Redaktion

rewitech Harm Schumacher

Presseinformationen

Wenn der Mensch eine Zeitung aufschlägt, treibt ihn eine Frage: Was gibt’s Neues in der Welt? Diese Wissbegierde muss das Medium stillen. Das Gleiche gilt für Ihre Unternehmenswelt. So viel Neues haben wir doch gar nicht, meinen Sie? Sie werden sich wundern, denn es müssen nicht immer bahnbrechende Produkte oder Milliardenaufträge sein. Da reichen auch ein Sponsorship für den örtlichen Fussballclub, der kammerbeste Lehrling oder eine gelungene Übung mit der freiwilligen Feuerwehr, um Geschichten aus Ihrem Unternehmen zu erzählen – und ihm so ein unverwechselbares Gesicht zu verleihen. Lassen Sie uns gemeinsam auf Suche gehen. Wir bereiten Ihre Themen für Sie auf und gießen sie in eine Form, die der Journalist wiederum seinen Leserinnen und Lesern anbieten kann. So entsteht die Grundlage für einen Dialog mit der Öffentlichkeit.

Interne Kommunikation

Wer muss zuerst wissen, was im Unternehmen passiert? Richtig, die eigenen Mitarbeiter. Ausnahmen dürfen nur im Einzelfall Mitteilungen im Rahmen der Veröffentlichungspflicht für Wertpapiere bilden. Mittel und Wege gibt es deren viele. Um nur einige zu nennen: Aushänge am klassischen „Schwarzen Brett“ und eine Mitarbeiterzeitschrift, Newsletter und nicht zuletzt das Intranet. rewitech hilft bei der Themenfindung, redet mit den Menschen und verarbeitet alles zu einem aussagekräftigen Text, der die Mitarbeiter dort abholt, wo sie stehen. Denn mit den einzelnen Aufgabenbereichen ist es wie mit den Produkten: Sie werden in sich immer komplexer, und das gilt es zu vermitteln.

Audiovisuelle Medien

Es gilt das gesprochene Wort, heißt es unter den Redeveröffentlichungen, die Sie anlässlich von Pressekonferenzen oder anderen Veranstaltungen herausgeben. Weil das Gewicht des gesprochenen Wortes soviel wiegt, gilt es besonders darauf zu achten, wie ein geschriebenes wirkt, wenn es gesprochen wird. rewitech betreut die Redaktion sowohl für Hörfunk als auch für Film- und Fernsehproduktionen – vom Storyboard übers Treatment bis zum On- oder Off-Text.

Lekorat

Wer mitten im Wald steht, sieht die Bäume nicht. Und wer selber an einem Text gearbeitet hat, erkennt oftmals die simpelsten Schreib- oder Interpunktionsfehler nicht mehr. Werfen Sie doch noch einmal einen Blick auf die Überschrift… rewitech wirft gerne einen prüfenden Blick auf alle Texte – gleichgültig, ob Brief oder Mitteilung, ob Prospekttext oder Anzeige, ob Präsentation oder Vorstandsrede. Dabei achten wir stets mit dem Auge des Lesers zugleich auf stilistische Feinheiten und logische Zusammenhänge.